Kommunalwahl 2020

Kommunalwahl 2020

JAEB meets BM-Kandidat(in)

Zur Kommunalwahl am 13. September 2020 hatte der JAEB Herten ursprünglich ein Konzept erarbeitet, mit dem wir die Inhalte im Hinblick auf die Kinderbetreuung in Herten von jeder einzelnen Bürgermeisterkandidatin bzw. jedem einzelnen Bürgermeisterkandidaten unter die Lupe nehmen wollten. Dieses Konzept sah vor, dass der JAEB alle Kandidatinnen und Kandidaten einzeln zu einem Interview trifft. Diese Interviews sollten durch eine Medien-AG einer Hertener Schule per Video professionell festgehalten und durch uns veröffentlicht werden.

Wie leider allzuhäufig in der aktuellen und besonderen Zeit ist auch dieses Konzept leider der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Da uns dieses Thema jedoch zu wichtig erschien, um es komplett ausfallen zu lassen, haben wir uns eine Alternative überlegt.

So haben wir alle Bürgermeisterkandidatinnen und -kandidaten – ganz gleich welcher Partei – eingeladen uns die drei nachfolgenden Fragen mit einem kleinen Video zu beantworten:

1. Es fehlen über 600 Kitaplätze in Herten! Was werden Sie konkret unternehmen, um die fehlenden Plätze auszubauen? Wie wollen Sie diese finanzieren?

2. Schon jetzt klagen die Träger über Fachkräftemangel und in den nächsten Jahren wird sich die Situation zuspitzen! Sollte Herten mehr in Fachkräfte investieren und wie wollen Sie Herten attraktiver für Fachkräfte machen?

3. Die JAEBs in NRW fordern ein Stimmrecht im Jugendhilfeausschuss (in Herten ist das der ASJ) die z.B. von der NRW-SPD begrüßt wird! Wie wollen Sie diese Elternmitwirkung und die Elternbeteiligung in Herten stärken?

Erfreulicherweise war die Beteiligung an dieser Aktion sehr groß! So haben wir wie folgt konkrete Rückmeldungen zu unseren Fragen erhalten.

Antworten per Video von folgenden Kandiatinnen und Kandidaten
(bitte Link anklicken, um das jeweilige Video zu sehen):

Martina Ruhardt (Die Linke)
Matthias Müller (unabhängiger Kandidat)
Fred Toplak (TOP-Partei)
Lars Radziej (UBP)

Antworten in Schriftform von folgenden Kandiatinnen und Kandidaten
(bitte Link anklicken, um die jeweiligen Antworten zu sehen):

Martina Herrmann (Bündnis 90/Die Grünen)
Dietmar Weinhardt (AfD)
Morris George (unabhängiger Kandidat)

Keine Antworten, trotz mehrfachem persönlichen Kontakt, haben
wir von folgender Kandiatin erhalten:

Brigitte Kirchesch (Aktiv)

Auf folgende Details und Informationen möchten wir an dieser Stelle explizit hinweisen:

Die Reihenfolge der hier aufgelisteten Videos und Schriftmitteilungen sind analog der Reihenfolge des jeweiligen Einganges beim JAEB Herten erfolgt.

Die uns zugesandten Videos, wie auch die schriftlichen Antworten auf unsere Fragen, wurden durch den JAEB nicht verändert. Die Videos wurden ggf. lediglich komprimiert, um den Speicherbedarf im Rahmen zu halten. Es fand ansonsten keinerlei Videoschnitt oder anderweitige Bearbeitung der Videos durch den JAEB Herten statt. Auch die schriftlichen Antworten wurden durch den JAEB Herten nicht bearbeitet. Lediglich die Formatierung der Antworttexte wurde dem Format unserer Webseite angepasst.

Für den Inhalt der Videos sind ausschließlich die jeweiligen Kandidatinnen und Kandidaten verantwortlich!

Der JAEB Herten ruft mit dieser Aktion zur Kommunalwahl 2020 weder zu einer Stimmabgabe für eine einzelne Bürgermeisterkandidatin oder eines einzelnen Bürgermeisterkandidaten auf, noch zu einer für eine einzelne Partei. Der JAEB Herten ist, wie gesetzlich vorgesehen, überparteilich, überkonfessionell und unabhängig tätig.