info@jaeb-herten.de

JAEB Herten kandidiert für den LEB 2019/20


Zum ersten Mal in der seit 2011 begonnenen Geschichte des JAEB in Herten schickt das Gremium der Elternvertretung für Kita-Kinder eine Kandidatin für einen Sitz im Landeselternbeirat NRW (LEB) ins Rennen. Nimet Sarikaya, die Elternbeirätin der neuen AWO-Kita auf der Kaiserstraße ist und in der konstituierenden Sitzung des JAEB Herten am 5. November 2019 als eine der zwei LEB-Delegierten gewählt wurde, ist eine von aktuell 20 Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur LEB-Wahl aufgestellt haben. Wer sich Ihre Bewerbung ansehen möchte, kann dies hier tun: Bewerbung Nimet Sarikaya

Da der LEB normalerweise 15 Mitglieder (bei Stimmengleichheit kann sich die Zahl erhöhen) hat, die durch die Delegierten der Jugendamtselternbeiräte aus ganz NRW bis zum 30. November gewählt werden, stehen die Chancen, dass Herten sich in diesem Elterngremium einbringen kann, gar nicht so schlecht.

Der Landeselternbeirat NRW (LEB) ist die gesetzlich geregelte Vertretung aller Kita-Eltern in Nordrhein-Westfalen. Im Wesentlichen geht es in der Arbeit des LEBs darum, die Situation für die Kinder in den KiTas aller Träger immer weiter zu verbessern und  hierbei die Interessen der Kinder und Eltern zu vertreten.

So setzt sich der LEB beispielsweise für Themen wie Inklusion, Beitragsfreiheit, Bildungs- und Betreuungsqualität, Bewegung, Ernährung, Kibiz-Reform und vieles mehr in unterschiedlichsten Gremien, Ausschüssen und durch eigene Aktionen ein. Auch bearbeitet der LEB konkrete Anfragen von Eltern oder unterstützt bei Konfliktsituationen wie z.B. Streik oder Differenzen zwischen Eltern und Kita.

Drücken Sie mit uns gemeinsam Nimet Sarikaya für Ihre Kandidatur die Daumen. Über das Ergebnis der LEB-Wahl werden wir auf unserer Seite natürlich berichten.

Tim Kloss
Quelle des Infotextes zum LEB: www.lebnrw.de

Related Post